Veröffentlicht am

Keiner will etwas zu einer SEO-Frage sagen – und irgendwann hackt irgendein LKW-Fahrer die ganze Sache

Du erhältst ne E-Mail mit einem Kooperations-Angebot – ganz simpel.

Vonseiten Google stehst du unter Beobachtung: „Ist die Person rechtschaffen, oder versucht sie sich mit Tricks unter Verwendung von leichtem Gestümpel?“

Jeder will mit seinem Schweigen sein In-Sich-Gehen, seine vertrauenswürdige Nachdenklichkeit beweisen.

Doch plötzlich fühlt sich ein Kraftfahrer herausgefordert: Mit Schweigen konnte auch er glänzen; seine sozialen Beziehungen waren am Vereisen!

 

Ein Mensch, der nie Auto fährt, muss dann ganz schnell viel sagen,

Er hat vielleicht kein Tourette, geht aber einer Übermacht der Fahrerfahrung alten Kraftfahrt-Kontakts an den Kragen.

Es wirkt wie Katzen, die einander in den Nacken beißen.

So ist die Welt – und jeder muss sein Ding halt reißen.

 

„Autonom will er sein“, hat der LKW-Fahrer gesagt.

Ähnliches denkt auch ein Webmaster, der seine Selbstständigkeit mag.

 

Bild von Firmbee auf Pixabay